Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Peter Hasnen
Datum: 30.05.2013
Views: 1234
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Wie richte ich einen WLAN Repeater manuell ein?

Diese kleinen WLAN Helfer sind besonders praktisch, wenn sie denn auch funktionieren. Diese sollten sich normalerweise automatisch konfigurieren, aber es gibt auch Ausnahmen. Im Folgenden soll also erklärt werden, welche 2 Varianten es gibt zur manuellen Einrichtung eines WLAN Repeaters.

Konfiguration per WPS – der einfache Teil

Es gibt eigentlich keinen WLAN Repeater, welcher nicht mit einem WPS Knopf versehen ist. Mit diesem gelingt es dem WLAN-Verstärker den Router selbstständig zu orten und sich einfach mit dem bisherigen Passwort einzuloggen. Das einzige, was der User tun muss, ist das Drücken des WPS-Knopfes. Damit dies erfolgreich funktioniert, sollte der Button mindestens 10 Sekunden gedrückt werden. Danach sollte die Konfiguration beendet und das WLAN im ganzen Haus, im Schlafzimmer oder Garten zu empfangen sein.

Einrichtung via Software – der kompliziertere Teil

Bei wem die obere Konfiguration via Drücken des WPS Buttons nicht geklappt hat, sollte es via Software-Einrichtung probieren. Hierzu sollte der Verstärker via LAN-Kabel direkt mit dem Laptop verbunden werden. Über ihren Web-Browser Mozilla Firefox oder dergleichen, gehen Sie auf die Hersteller Seite wie beispielsweise AVM oder Telekom. Dort finden Sie dann die entsprechende Software unter dem Begriff „WLAN Repeater Einrichtung“ zum direkten Download.
Wenn die Software installiert ist, können Sie mit der Konfiguration manuell fortfahren. Hierzu geben Sie also Ihre bisherige WLAN Bezeichnung und Ihr bisheriges Passwort ein. Nachdem können Sie dann das vorübergehende Einrichtungsnetz des WLAN Verstärkers abschalten. Wenn Sie diese Schritte befolgen und die genauen Anweisungen der Software befolgen, sollte Ihrem durchgängigen WLAN Signal im gesamten Wohnbereich nichts mehr im Wege stehen. Der etwas kompliziertere Ansatz tritt vor allen Dingen dann ein, wenn der WLAN Repeater und WLAN Router von unterschiedlichen Herstellern stammt. Einsteiger werden beide Varianten erfolgreich bewältigen können, wenn Sie genau die Schritte befolgen. Mit diesen beiden Möglichkeiten steht dem WLAN im ganzen Haus, auf dem Balkon und im Garten nichts mehr im Wege.

Quelle und Informationen von: www.wlanrepeater-test.com.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz