Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Marco Hopp
Datum: 02.04.2013
Views: 1733
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

So bedient man den BU Rechner

Interessenten, die den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung mittels eines Berufsunfähigkeitsversicherung Rechner in Erwägung ziehen, wollen sich in den meisten Fällen vorab informieren, welche Kosten eine solche Versicherung beinhaltet und auf was bei einem Abschluss zu achten ist. Schließlich ist die Entscheidung für eine solche Versicherung in der Regel eine Entscheidung fürs Leben, denn derartige Verträge laufen meist mehrere Jahrzehnte. Ist eine Kündigung nötig, muss ein neuer Vertrag zu meist schlechteren Konditionen abgeschlossen werden, denn durch das erhöhte Lebensalter und eventuelle gesundheitliche Beeinträchtigungen steigen die Preise. Der Vertragsabschluss sollte daher gut überdacht und nicht vorschnell vorgenommen werden.

Bei einem Versicherungsmakler jedoch ist es meist schwierig, eine unabhängige Beratung zu erhalten. Zwar vertreten Makler in der Regel nicht nur eine Versicherungsgesellschaft, sondern können aus mehreren Versicherern auswählen, dennoch bleibt oft die Frage, ob die Vermittler nicht den einen oder anderen Vertrag lediglich empfehlen, um eine höhere Provision zu erzielen. Vor allem die Praktiken der vergangenen Jahre, bei der Vermittler mehr an ihre Provision denn an das Wohl ihrer Kunden gedacht haben, haben Verbraucher vorsichtig gemacht.

Im Internet jedoch besteht die Möglichkeit, sich nicht nur schnell, sondern vor allem unabhängig zu informieren. Hier haben Verbraucher die Gelegenheit, die verschiedenen Vertragsklauseln der Versicherung kennenzulernen und so zu entscheiden, welche Leistungen ihre eigene Versicherung haben sollte. In erster Linie ist hierbei die Verweisung zu nennen. Wird auf die nicht verzichtet, kann dies den Verlust der BU-Rente bedeuten. Auch dann, wenn die Berufsunfähigkeit nicht rückwirkend anerkannt und die Rente ab Beginn bezahlt wird, kann dies deutliche finanzielle Verluste für den Versicherten bedeuten. Sie müssen in diesen Fällen oft lange Zeit ohne die Leistungen ihrer Versicherung auskommen. Die Bezahlung von Kreditraten oder Mieten wird dann sehr schwer. Immer mehr Antragsteller achten daher auf entsprechende Vertragsklauseln und schließen die Versicherung nur dann ab, wenn der Vertrag von unabhängigen Testern positiv bewertet wurde.

Ein schneller und objektiver Vergleich von BU-Versicherung ist online mit dem Berufsunfähigkeitsversicherung Rechner möglich. Dieser benötigt nur wenige Informationen, um die für den Interessenten passende Versicherung zu ermitteln. Zu den wichtigsten Angaben gehören das Alter, der Beruf sowie die Höhe der Rentenzahlung. Diese Faktoren sollen das jeweilige Risiko einer Berufsunfähigkeit aufzeigen und sind damit Grundlage für die Preisberechnung. Sollte die Versicherung nämlich ermitteln, dass das Risiko einer Berufsunfähigkeit vergleichsweise hoch ist, könnte das zu höheren Prämien führen. Das Geschlecht hingegen spielt seit Dezember 2012 keine Rolle mehr, denn die Versicherungen bieten so genannte Unisex-Tarife an, bei denen eine Unterscheidung in männliche und weibliche Versicherungsnehmer nicht mehr vorgenommen wird. Sind alle Angaben vollständig, zeigt der Rechner sein Ergebnis an und ermöglicht nun einen Vergleich der Versicherungsprämien, um den günstigsten Vertrag auszuwählen.

Den einzigen Faktor, den ein BU Rechner nicht berücksichtigen kann, ist der Gesundheitszustand des Antragstellers. Dieser wird anhand der Gesundheitsfragen im BU-Antrag ermittelt und von der Versicherung bewertet. Eventuelle Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Rückenleiden oder Depressionen können das Risiko für die Versicherung erhöhen und so zu einem Prämienaufschlag führen. Sollte ein solcher Aufschlag nötig werden, wird die Versicherung eine neue Preisberechnung an den Antragsteller versenden und um Zustimmung bitten. Sollte die Erkrankung hingegen derart schwer sein, dass davon auszugehen ist, dass eine Berufsunfähigkeit unmittelbar bevorsteht, kann der Antrag sogar abgelehnt werden. Auch diese Entscheidung wird dem Antragsteller kurzfristig mitgeteilt.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz