Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Finally Fit Personal Training Köln & Bonn
Datum: 23.02.2013
Views: 13000
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Bedeutung der Insulinsekretion für den Fettabbau

Insulin ist ein Hormon, dass für die Energiespeicherung in unserem Körper zuständig ist. Das Insulin sorgt dafür, dass der Blutzuckerspiegel gesenkt wird. Der Verzehr von kohlehydrathaltigen Lebensmitteln, wie Brot etc., hat einen Anstieg des Insulispiegels zur Folge. Die erhöhte Insulinausschüttung ist in zweierlei Hinsicht kontraproduktiv für den Fettabbau im Körper. Zum einen kommt es durch das Insulin zur Bildung von Fettsäuren, die vom Körper im Fettgewebe gespeichert werden, zum anderen hemmt das Insulin den Fettabbau. Eine Ernährungsweise mit einem Kohlenhydratanteil von nur 30% kann zu einem Gewichtsverlust von 17 kg in sechs Monaten führen. Bereits bei einer Reduktion des Kohlenhydratanteils auf 50% kann es zu einer Gewichtsreduktion von bis zu 10 kg in sechs Monaten kommen. Eine extreme Reduktion des Kohlenhydratanteils findet bei der Ätkins-Diät statt. Dabei soll auf Kohlenhydrate im Essen komplett verzichtet werden. Starke Gewichtsverluste können mit Hilfe der Ätkins-Diät in kürzester Zeit erreicht werden, jedoch kann bei unseren Ernährungsgewohnheiten diese Art des Essens auf Dauer nicht durchgehalten werden.
Untersuchungen zeigen, dass eine langfristige Reduktion der Kohlenhydrate im Essen auf 30% für sehr viele Menschen äußerst schwierig ist. Die Lösung für eine langfristige Gewichtsreduktion bleibt somit immer eine den individuellen Essgewohnheiten angepasste Aufteilung des Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettanteils. Weiterhin ist die Bewegung, sei es durch gesteigerte Alltagsaktivität oder durch eine regelmäßige sportlich Aktivität, als ein zusätzlicher Kompensationsmechanismus, für eine langfristige Gewichtsreduktion unerlässlich. Dabei ist es wichtig Sport möglichst auf den nüchternen Magen zu treiben. Der Nüchternzustand ermöglicht nur eine geringfügige Insulinproduktion, was zu einer Aktivierung des Fettabbaus im Körper beitragen kann.

Weiterführende Informationen zu den Themen Insulin, Gewichtsreduktion und Ernährung finden Sie auf Innere Uhr und Mahlzeitenrhythmus und Gewichtsreduktion durch Krafttraining.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz