Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Sebastian Weht ReiffiX
Datum: 25.06.2012
Views: 1577
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Das richtige Altersheim auswählen

Man sagt dass es unmöglich ist die Zeit und somit das Altern aufzuhalten. Allerdings sagt man auch, dass man vorsorgen kann. Somit kommen viele Menschen in unserer Zeit immer öfters mit dem Begriff Altersheim in Kontakt.
Viele argumentieren gegen einen Aufenthalt im Altersheim, da die Meinung, dass Familienmitglieder in der Familie bleiben und versorgt werden sollten, stark vertreten wird. Zwar stimmen viele damit überein, doch viele haben gar nicht die Möglichkeit um das auch zu erreichen. So passt die Majorität, die dieses Thema betrifft, sich bereits an und stellt Pflegedienste ein, welche die zu betreuende Person, im eigenen Heim versorgt. Dies hat natürlich den Vorteil, dass Familienmitglieder weiterhin mit gutem Gewissen am alltäglichen Leben teilnehmen und arbeiten gehen können, mit dem Wissen, dass ihre Nahestehenden bestens Versorgt werden. Auf der anderen Seite wollen die wenigsten älteren Menschen ihre eigenen vier Wände verlassen um in eine betreute Wohnsituation über zu gehen. Die Pflege im eigenen Heim bietet somit eine optimale Möglichkeit dafür.
Doch auch hier haben nicht alle Menschen die Möglichkeit dafür. Womit das Altersheim die einzige Möglichkeit bleibt, wenn man seine Liebsten gut versorgt haben möchte. Dementsprechend ist es umso essentieller das richtige Altersheim auszuwählen. Doch was sind die Kriterien bei einer solchen Auswahl?

Zum einen sollte immer darauf geachtet werden das qualifiziertes medizinisches Personal mit Erfahrung und angemessener Altenpflege Ausbildung vorhanden ist. Auch die Besichtigung der Zimmer und Gemeinschaftsräume, sowie der Küche ist ein absolutes Muss wenn man sich ein Bild vom Altersheim machen möchte. Oft sind Altersheime auch Bewertet oder mit diversen Ehrungen ausgezeichnet. Dementsprechend gestalten viele Altersheime ihren Eingangsbereich mit diesen Zertifikaten. Auch ist es natürlich immer von Vorteil mit den Bewohnern und der Leitung des Altersheimes zu sprechen, da diese schließlich am besten über das Leben, Ambiente, Angebote, und Organisation Bescheid wissen. Zuletzt sollte eigentlich immer die betroffene Person mitgenommen werden, denn die Entscheidung, sofern geistig möglich, sollte immer noch der Betroffene treffen.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz