Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Simon Zander
Datum: 13.06.2012
Views: 1299
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 5 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 5 von 5
bei 1 Bewertung(en)

Einstige Haupstadt Dänemarks heute Rockhochburg

Wer den Namen der dänischen Ortschaft Roskilde hört, denkt in erster Linie an das grösste Rockmusikfestival des Landes. Was etliche Leute aber absolut nicht wissen ist, dass Roskilde zeitweise auch Sitz des dänischen Königs war und aus diesem Grund neben dem Musikereignis ein sehenswerter Ferienort ist. Es ist daher sehr lohnenswert, eines der Ferienhäuser Dänemark auf der Insel Seeland zu buchen, weil es auf diesem Eiland unabhängig vom Musikfestival auch zahlreiche andere faszinierende Dinge zu besichtigen gibt.

Überbleibsel aus einer anderen Zeitepoche

Man ist sich ziemlich sicher, dass sich der Name Roskilde von dem legendenhaften dänischen König mit dem Namen "Roars Kilde", was soviel wie "Roars Quelle" bedeutet, herleitet. Es ist doch Faktum, dass im Jahre 998 diese Ortschaft ins Leben gerufen wurde. Da Roskilde während des Mittelalters sowohl Regierungssitz des dänischen Monarchen, als auch die Bleibe des Bischofs von Seeland war, sind einige alte Bauwerke und Überbleibsel aus dieser Zeit erhalten geblieben. Daher hat Roskilde seinen Gästen einiges zu bieten.

Es gibt viel zu sehen

Mm nördlichen Bereich des Ortes sind 5 frühzeitliche Wikingerschiffe zu bewundern, die bei Skudelev vor ein paar hundert Jahren versenkt wurden. Nur einen Katzensprung entfernt befindet sich ein kleines Örtchen mit dem Namen Gammel-Lejre. Hier können Sie zahlreiche geschichtliche Bauwerke, welche heute als Ehrenmale gelten, anschauen

Die Geschichte der Wikinger

Die Wracks alter Wikingerschiffe sind im Roskilde- Fjord entdeckt worden. Vor allem die Überreste von Drachenbooten wurden hier aufgespürt, darunter eines von 36 Metern Länge, das somit das längste Boot dieses Typs überhaupt ist. Etliche dieser alten Schiffswracks sind im Museumshafen von Roskilde zu besichtigen. Sie sollten sich diese fantastischen Wikingerschiffe unter alle Umständen ansehen. Darüber hinaus ist es möglich an einer Schiffsfahrt mit einem Drachenboot teilzunehmen, weil es Wissenschaftlern und Handwerkern gelungen ist, unterschiedliche Exemplare dieser wunderschönen Schiffe nachzustellen.

Überhaupt gibt es in der Umgebung etliche alte Funde.Hierzu gehören das Ganggrab von Öm, das stolze 5000 Jahre alt ist, oder die Schiffssetzungen und die Grabstellen von Gammel Lejre.

Die Domkirche aus dem 13. Jahrhundert

Zählt Ihr Ferienhaus Dänemark zu denen, die sich innerhalb der Region von Roskilde befinden, dann sollten Sie sich definitiv nicht die alte Domkirche entgehen lassen. Anscheinend war es kein Geringerer als Harald Blauzahn, der für den Bau der Domkirche verantwortlich war. Innerhalb der Domkirche von Roskilde sind viele Königsgräber aufzufinden, weil viele dänische Herrscher dort begraben wurden.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz