Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Alex Seif
Datum: 13.04.2012
Views: 356
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Spirituelle Psychotherapie in der Praxis

Spirituelle Psychotherapie zielt insbesondere auf die Besserung und Stärkung von persönlichen Eigenschaften, wie Selbstbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit, Ausstrahlungs- und Überzeugungskraft, ab und hilft dem Training- Teilnehmer nachteilige Gewohnheiten abzulegen oder Ängste zu schlagen, um von den gewonnenen Erkenntnissen und Fertigkeiten sowohl im privaten, als auch im beruflichen Leben zu profitieren und an ihnen zu wachsen. Charismatisch oder spirituell zu sein bedeutet vielmehr Beachtung und Anerkennung zu erhalten, ein besseres Durchsetzungsvermögen zu besitzen und besser überzeugen zu können. Das Fundament hierfür soll im Spiritual Consulting gelegt werden.

Inwieweit die Umsetzung und Realisierung auf Dauer stattfindet, liegt rundum beim Klienten selbst. Mehr Aussagen zum Anliegen spiritual consultant gibt es bei der Seite Coaching with Karma.

Um ihn an das Anliegen heranzuführen, muss der „Charisma oder Spirituell suchende" zunächst einmal einsehen, was Charisma oder Spirit ausmacht, denn die Deutung des Begriffes ist universell und umfassend.

So kann es helfen Beispiele zu benützen, um zu zeigen, dass der Inhalt des Gesagten nicht unvermeidlich wichtig ist, um Menschen zu bekehren und mitzureißen und dass durch selbstbewusstes Auftreten und Sprachgewandtheit Menschen unbewusst „manipuliert" werden können. Diese unbewussten Wahrnehmungsprozesse gilt es zu erfassen und zu nutzen. Sowohl negative, als auch positive Beispiele, wie die Reden Hitlers verglichen mit denen von Barack Obama, zu benützen, verdeutlicht den Einfluss und die Macht der unbewussten Auswirkungen von Charisma und Ausstrahlung. Ein anschließender Test zur Beurteilung und Bewertung des eigenen Spirits dient dazu die Selbstbewertung des Training- Teilnehmers zu registrieren und anhand der gewonnenen Erkenntnisse Defizite zu erkennen und zusammen Ziele zu formulieren.

Das theoretische Kennenlernen der einzelnen Elemente der Charismabildung ist der erste Schritt und Fundament für die anschließende Praxisübung. Ein umfassendes spirituelle consultation beinhaltet neben Rhetoriktraining auch das lernen gewisser Elemente der professionellen Schauspielkunst, das akzeptieren und lernen von emotionaler Intelligenz, also der Kenntnis zur korrekten Erkennung eigener und Unbekannter Gefühle, den Aufbau eines selbstbewussten Auftretens mit starker Stimme und entsprechender Körpersprache und Optik und Elemente der neurolinguistischen Programmierung, einem Konzept, das durch gezieltes Trainieren alte Verhaltensweisen und Reaktionen durch neue ablösen soll.

Bei der praktischen Realisierung der individuell gewonnenen Erkenntnisse kann die Verwendung einer Videokamera ein einschneidendes und entscheidendes Erfahrung sein. Eigene Fehler fallen meist erst auf, wenn man sich selbst von extern sieht. Erst durch die eigene Observation werden Fehler an der eigenen Stellung, Ausdrucksform, Gestik und Mienenspiel erkennbar und können hierauf aufbauend bearbeitet werden. Dauerhafte Überwindung von Gewohnheiten und Ängsten und ein sicheres Benehmen im Alltag kann nur via ausreichend Ritual erreicht werden. Der Patient muss bis zur Zielerreichung perfekt begleitet und fähig unterstützt werden. Mehr Angaben zum Thema spiritual consultant gibt es bei der Seite Coaching with Karma.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2014 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz