Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Costa Banerjee
Datum: 07.02.2012
Views: 652
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Nichts ist unmöglich! Geld verdienen im Internet

Seit dem Aufstieg einiger großer Social Networks machen sich viele der Mitglieder Gedanken darüber, wie sie in diesen Netzwerken Geld verdienen können. Einige clevere User probieren dann abstruseste Methoden aus, wobei sie nicht selten sogar die Grenze zum Spamming übertreten. Früher oder später findet sich dann ein Weg die Aktivitäten auf den sozialen Netzwerken zu kapitalisieren. Im Endeffekt ist es dann so, dass irgendwann ein eBook im Sinne von "Geld verdienen durch Youtube", "Einkommen mit Hilfe von Facebook" oder "Geld verdienen via Twitter" entsteht und dieses dann an Unwissende verkauft wird. Woran liegt es aber, dass verschiedene vermeintliche Experten scheinbar den Erfolgsweg schon knapp nach bekannt werden des Netzwerkes kennen, wenn andere Ewigkeiten nach benötigten Tricks und Tipps nachschlagen müssen?

Die Lösung ist einfach: Wer die korrekten Fragen stellt, bekommt die korrekten Antworten!

Die Fragestellung sollte in diesem Fall nicht: "Wie kann man in diesem soziale Netzwerk Geld verdienen?" lauten, statt dessen: "Wie kann man in diesem Netzwerk eine Community aufbauen bzw. eine Menge User des Dienstes auf meine Angebote aufmerksam machen?".

Youtube

YouTube ist die größte Videocommunity, sie hat fast 150.000.000.000 (150 Milliarden) Seitenaufrufe monatlich und man kann rund die Hälfte aller Internetuser (weltweit) erreichen. Wer an dieser Stelle Beachtung für sich sowie seine Produkte kriegen möchte, muss im Prinzip lediglich eines tun: Videos veröffentlichen!

Ein Video allein reicht heutzutage leider nicht mehr wirklich aus, um die gewünschte Anzahl an Besuchern auf die eigenen Verkaufsseiten zu leiten. Anfangs sind Videoreihen am günstigsten. Mit spannenden Themen sollte man erst einmal für eine gewisse Anzahl an Abonnenten sorgen, um den kommenden Videos einen guten Start zu ermöglichen. Dies kann als Folge für einen exponentiellen Wachstum an Videoviews sorgen

So verdient man mittels Tweets Geld

Twitters globaler Alexa-Rank ist zwar "bloß" 10, ungeachtet dessen ist es ein ungemein vitales Netzwerk und es wächst rasch. Das was man zwitschert, kann man sich fast aus den Fingern saugen, denn 140 Zeichen sind wirklich nicht die Welt, aber (!) man benötigt spannende und interessante Inhalte, wie auch Inhalte, welche Nutzer dazu anspornen zu klicken, um Besucher verzeichnen zu können. Hilfreiche Inhalte im Tweet verlinken, ist hier demzufolge die Devise.

Aber man sollte auch nicht Tag für Tag 1000 Tweets mit Link zur eigenen Seite posten, sondern vor allem frische Informationen zusammentragen und bekannt machen. Nur so erreicht man eine aktive Gefolgschaft.

Man sollte die Twitter-Suche anwenden, um mögliche Interessenten aufzuspüren und diesen dann folgen - selbstverständlich in der Hoffnung, dass sie einem zurückfolgen. Dies ist die schnellste Möglichkeit, um Follower zu erzeugen.

Geld verdienen via Facebook

Facebook ist der absolute Traffic-Gigant. Es gibt keine Site, die so viele Besucher hat und so viele Chancen bietet, Traffic auf die eigene Website abzuzweigen. Facebook hasst Spamming, demzufolge sollte man nicht zu schnell Freunde einladen und nicht ununterbrochen Werbung machen. Es geht hier vordergründig um den Aufbau einer Community und sich auch um ebendiese zu kümmern. Trotzdem kann man logischerweise nach möglichen Interessenten suchen, ihnen eine Freundschaftsanfrage zusenden und sie im weiteren Verlauf . Dies sollte allerdings im Rahmen bleiben, weil man sonst schlichtweg weg vom Fenster ist. Die Wege auf Facebook sind facettenreich. Man kann zum Beispiel eine Fanpage machen und damit eine Liste aufbauen, außerdem kann man Gruppen zu bestimmten Themen gründen und dann die Mitglieder per Mail "informieren" oder man schaltet direkt Facebook-Ads für die eigene Internetpräsenz oder auch Fanpage.

Es würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, jegliche Möglichkeiten präzise zu erläutern. Hier gilt es deshalb im Besonderen für Einsteiger, sich genauestens zu informieren. Möglicherweise ja mit einem eBook.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2014 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz