Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Kiki Grob
Datum: 09.01.2012
Views: 581
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Das beste Marketing ist der Erfolg

Untersuchungen haben ergeben, dass zehn Prozent der Werbung für 90 Prozent des Erfolgs verantwortlich sind. Leider weiß keiner im Voraus, um welche zehn Prozent es sich dabei handelt. Denn im Umkehrschluss heißt das ja auch: Neun Zehntel der Werbeausgaben sind aus dem Fenster geworfenes Geld. Von daher ist es durchaus sinnvoll, sich über Werbemaßnahmen vorher Gedanken zu machen.

In der Flut der Informationen, die heutzutage auf den Einzelnen einstürmen, geht auch die schönste Presseerklärung schnell unter. Auch die klassischen Werbemittel verlieren mehr und mehr an Wirkung, weil sie mit allzu vielen anderen um die Aufmerksamkeit wetteifern. Es hat sich herausgestellt, dass auch die vielgepriesenen Social Media wie Facebook nur in den seltensten Fällen die erhoffte Aufmerksamkeit erregen. Hingegen ist die allerwirksamste Propaganda nach wie vor die Mund-zu-Mund-Propaganda. Offenbar trauen die Menschen dem, was sie am Stammtisch oder beim Kaffeekränzchen an Tipps bekommen, mehr als den Links, die ihnen ihre Facebook-Freunde ans Herz gelegt haben.

Das allerbeste Marketing ist der Erfolg. Wo ein Unternehmen wächst, wo eine Ware solide gearbeitet und nachgefragt ist, wo Kunden zuvorkommend behandelt und gut bedient werden, da werden die Kunden auch gerne über ihre guten Erfahrungen reden. Wer Erfolg hat, braucht sich um die gute Mund-zu-Mund-Propaganda keine Sorgen zu machen. Wie aber schafft man es, diese Mund-zu-Mund-Propaganda in Gang zu setzen? Das ist letztendlich das, was alle Werbemaßnahmen, alle Marketingstrategien zu erreichen versuchen. Hier hat es sich bewährt, auf Sponsoring zu setzen. Die kleine lokale Firma, die den örtlichen Fußballverein unterstützt, bringt sich damit ebenso ins Gespräch wie der große Heizungsbauer, der die großen Wintersportveranstaltungen sponsort - den örtlichen Fußballverein übrigens auch. Natürlich muss dieses Engagement der Öffentlichkeit auch bekanntgemacht werden, was man sinnvollerweise einer Kommunikationsagentur überlässt. Man selbst tut Gutes und lässt andere darüber reden.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2014 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz